Impfzentrum für Rheda-Wiedenbrück

CDU-Fraktion stellt Prüfantrag

27.04.2021, 00:00 Uhr

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, gemeinsam mit dem Kreis Gütersloh, der Kassenärztlichen Vereinigung sowie der Ärzteschaft zu prüfen, inwieweit ein zusätzliches Impfzentrum mit einem Standort in Rheda-Wiedenbrück zusätzliche Kapazitäten auffangen und somit für eine Entlastung des Impfzentrums des Kreises Gütersloh sowie der Hausärzte beitragen kann.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat angekündigt, dass die Impfpriorisierung bald augehoben wird. Dadurch wird es unserer Meinung nach zu Engpässen bei der Vergabe von Impfterminen im Impfzentrum Gütersloh und bei den Hausärzten kommen. Dieser Entwicklung möchte wir entgegen wirken und durch die Stadtverwaltung prüfen lassen, ob in Rheda-Wiedenbrück nicht ein zusätzliches Impfzentrum eingerichtet werden kann, um die Bürgerinnen und Bürger zu impfen.

Unseren Antrag finden Sie hier: