CDU-Fraktion stellt Antrag für digitale Schulbücher und digitale Klassenbücher an den städtischen Schulen

17.03.2021, 11:51 Uhr

Auf Vorschlag der Jungen Union Rheda-Wiedenbrück stellt die CDU-Fraktion den Antrag, dass die Schulen in Rheda-Wiedenbrück mit digitalen Schulbüchern und digitalen Klassenbüchern ausgestattet werden.

 

Bereits in der Vergangenheit hat die CDU sich mit der Digitalisierung unserer Schulen auseinander gesetzt.
Dabei gab sie den Anstoß, für den Medienentwicklungsplan, der im Mai 2020 in seiner ersten Fassung verabschiedet werden konnte.
In diesem Medienenticklungsplan wurden von den Schulen erste pädagogische Konzepte für das Digitale Lernen entwickelt.
Auf dieser Grundlage wurde ein erster Ausstattungsstandard definiert, welcher in Zukunft verfeinert wird.
Das Ziel wird sein, dass alle Schülerinnen und Schüler mit digitalen Endgeräten ausgestattet sind.
Nun nimmt die CDU-Fraktion und die Junge Union wieder die Zukunft in die Hand und schlägt vor, dass das Thema digitale Schulbücher und digitale Klassenbücher im Rahmen des Medienentwicklungsplanes näher betrachtet werden soll.
Nur wenn wir weiter in gute Bildung investieren haben unsere Kinder und Jugendlichen auch eine gute Zukunft.
Dafür wird sich die CDU in der Zukunft weiter einsetzen! 

Den Antrag findet ihr hier: