Informationen aus dem Ortsverband Wiedenbrück 3/2016

07.07.2016, 18:36 Uhr

Liebe Mitglieder unseres Ortsverbandes, 
die Rückmeldungen zu unseren Informationen Nr. 2/2016 haben uns überzeugt, das wir mit unserer Arbeit, in der bisherigen Form, auf dem richtigen Weg sind. Wir werden den eingeschlagenen Weg zum Wohle unserer schönen Stadt Rheda-Wiedenbrück – hierbei für uns insbesondere den Stadtteil Wiedenbrück- weiter fortsetzen.

Info-Wagen auf dem Adenauer-Platz und Eingang vom Büscher-Platz am Samstag, 08. Mai 2016

heute Vormittag waren wir mit unseren Info-Ständen auf dem Adenauer und Eingang Büscher Platz. Wir übergaben an die Frauen 300 Rosen mit den besten Wünschen zum Muttertag.  Aufgrund des guten Wetters waren viele Menschen in der Stadt, wir konnten wieder eine Anzahl interessanter Gespräche führen und Irritationen in der Bürgerschaft beseitigen. 
Als gern gesehen Gast begrüßten wir André Kuper MdL an beiden Ständen  und konnten auch mit ihm einige Themen besprechen. Leider standen uns,  auf Grund des langen Wochenendes, nur eine begrenzte Anzahl Vorstandsmitglieder zur Verfügung
Die Rosen waren bei den Frauen sehr begehrt; wir mussten vorsichtig damit umgehen, sonst hätten wir nach ¾ Stunden keine Blumen mehr gehabt – so reichte es bis ca. 11.45 Uhr.
Zusammenfassung:
•    Die Bürgerschaft erkennt unsere Arbeit im Ortsverband an und bestätigt uns immer wieder, das es gut ist zu wissen, das wir einmal im Quartal zu Gesprächen in dieser Form zur Verfügung stehen und nimmt dieses gerne war.
•    Dadurch, das alle Rats-Mitglieder im Ortsverband Visiten-Karten haben, bieten wir auch über diese Möglichkeit Kontaktgespräche an.
•    Es gab am heutigen Vormittag keine neuen Themen; es ging erneut um die Gestaltung des Adenauer-Platz, die Kita -beiträge sowie die Entwicklung der Schülerzahlen Gesamt- / Osterrath-Realschule.
•    Andre Kuper hat nochmals bei Straßen-NRW wegen der Renovierung des Nordring zwischen Kreuzung am Sandberg und Bielefelder Str. vorgesprochen. Hier steht Straßen-NRW im Kontakt mit der Stadt, da zunächst Regenwasserkanäle erneuert werden müssen. Der Landtagsabgeordnete zeigte sich erstaunt, das unsere Stadt das Regenwasser der Straßen und der Hausgrundstücke trennt, somit also 2 neue Kanäle ziehen muss. Das kennt er von wo anders nicht. Wir sollten m. E. in der Fraktion aus Kostengründen einmal darüber sprechen.

Sitzung des Gesamtvorstandes am Montag, 09. Mai 2016

Zu Anfang jeder Sitzung erfolgt ein Kurzreferat zu Themen unseres Stadtteils bzw. aktuellen Interessen.  Zur heutigen Sitzung in der Gaststätte „Fuchshöhle“ hatten wir Frau Gudrun Bauer als Ombudsfrau eingeladen, die über ihre Tätigkeit berichtete.  Auch stand sie zu Fragen und Antworten zur Verfügung. Für mehrere Personen ergaben sich bisher nicht bekannte Erkenntnisse.
Die Vorstandsmitglieder wollen über eine Namensnennung für den Info-Wagen bis zur nächsten Sitzung Vorschläge machen. Über die Handhabung der Ehrungen in den nächsten Jahren wurde beraten, da der Stadtverband um eine Stellungnahme gebeten hat.
Aktuelle Themen des Stadtteiles Wiedenbrück wurden diskutiert
Der Terminplan des Vorstandes wurde für das 2. Halbjahr beschlossen; er sieht momentan wie folgt aus:
•    Mi – 06.07.2016 - 19:30 Uhr Vorstandsitzung OVB        gesamt
•    Sa – 27.08.2016 – 10:00 Uhr Info-Wagen
•    Di – 06.09.2016 – 19:30 Uhr Vorstandsitzung OVB        geschäftsführend       
•    Mi – 28.09.2016 – 19:30 Uhr Vorstandsitzung OVB        geschäftsführend   
•    Mi – 26.10.2016 - 19:30 Uhr Jahreshauptversammlung OV WD
•    Di – 15.11.2016 – 19.30 Uhr konstituierende Vorstandsitzung gesamt
•    Sa – 26.11.2016 – 10.00 Uhr Info-Wagen                     (Einstimmung Advent)


Sitzung des Vorstandes des Stadtverbandes am
Dienstag,10. Mai 2016
   
Zur heutigen Sitzung hatte der Stadtverband die geschäftsführenden Vorstände aller Ortsverbände eingeladen.  Da sich nicht alle Personen kannten und teilweise neu waren, stellte sich jeder persönlich vor.  Auch wurde über die Arbeit in den einzelnen Ortsverbänden berichtet.  Weiterhin wurde über eine Veranstaltung zu „70 Jahre CDU Rheda-Wiedenbrück“ am  Freitag, 02. September 2016 im / am Reethus beraten.  Die einheitliche Außendarstellung, Ziele der CDU, Jugendentfaltung, Ergänzungsangebot innerhalb des Jahres als weiteres Standbein zum Neujahrsempfang, Ausrichtung der Mitgliederehrung (verbleibt bei den Ortsverbänden – soll aber eine gleiche Ausrichtungsart erhalten) sowie einen Ausblick auf die Landtagswahlen am 14. Mai 2017 (Muttertag) wurden diskutiert. Die Aufstellungsversammlung zu den Landtagswahlen findet am Montag, 12. September 2016 statt.

Sitzung des geschäftsführenden Vorstandes am
Dienstag, 21. Juni 2016

Nach dem Fußball-Europameisterschaftsspiel Deutschland – Nordirland trafen wir uns zur anberaumten Sitzung. Die nächste Sitzung des Gesamtvorstandes wurde vorbereitet, aktuelle Themen des Ortsteiles (neue Papierkörbe, Zustand der Sitzbänke, Sauberkeit u. Pflegezustand im Stadtteil) und der Stadt (Erneuerung des Adenauer-Platz und Bau der Bürgerhalle) ausgelotet. Ein großer Zeitraum nahm der Gedankenaustausch zur Jahreshauptversammlung in Anspruch.

Sitzung des Vorstandes des Stadtverbandes am
Donnerstag, 28. Juni 2016

Neben den Berichten aus den Ortsverbänden stand die Vorstandsarbeit des Stadtverbandes im 2. Halbjahr in der Abstimmung. Neben diesen Terminen für die Vorstandsitzungen bildete die Gestaltung der Jubiläumsfeier „70 Jahre CDU Rheda-Wiedenbrück“ am Freitag, 26. August 2016 um 18.00 Uhr im Reethus Diskussionsstoff.  Weiterhin ist eine erneute Besichtigung der Firma Tönnies am Dienstag, 11.10.2016 – 14.00 Uhr sowie am Montag, 14.11.2016 – 14.00 Uhr Besichtigung der Firma Goldkuhle eingeplant.  Am Montag, 12. September 2016 um 20.00 Uhr wird in der Stadthalle Gütersloh unser Vertreter zur Landtagswahl berufen.  Unsere Vertreter beim Landesparteitag der CDU berichteten von ihren Eindrücken. Auch wurden die Vorstandsmitglieder über die letzten Ergebnisse aus dem Kreistag informiert.

Sitzung des Gesamtvorstandes am Dienstag, 05. Juli 2016

Zu dieser Veranstaltung trafen wir uns in der „Klosterschenke“.  Herr Dipl.-Rechtspfleger Peter Wolke vom Amtsgericht Rheda-Wiedenbrück hielt ein Kurzreferat zum Thema: Vorsorgevollmacht /  Patientenverfügung – was man wissen sollte.  Anhand von Beispielen wurde den Teilnehmer/innen die Wichtigkeit dieses Themas klargelegt.  Herr Wolke verwies zur Einzelberatung auf die Sprechstunden der Hospiz-Gruppe im Historischen Rathaus, beantwortete Einzelfragen und bot seine Unterstützung auch außerhalb dieses Abends an.
Der Vorsitzende berichtete anschließend von den Ein- und Austritten im Ortsverband, dem Kauf eines Falt-Pavillons für den Info-Stand am Büscher-Platz,  der Wahl des Rates von Dr. Georg Robra zum neuen ersten Beigeordneten der  Stadt (bisher in gleicher Funktion in Barsinghausen), dem Beschluss zum Bau der neuen Bürgerhalle und den Veränderungen bei der Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes. Diskussionen gab es zum Thema Einzelhandelskonzept, offene Anträge des Ortsverbandes bei der Stadt,  Straßenzustand / Erneuerung – Ergänzung von Sitzbänken und Fragen aus der Versammlung.
Der Kollege Ralf Harz trug Beschwerden von Mitbürgern wegen der gefährlichen Übergänge auf der Ringstr. in Höhe von Interlübke und Hit vor.  Sind diese auf Grund des erhöhten  Verkehrsaufkommen in den letzten Jahren noch zeitgemäß?  Einstimmig wurde ein Antrag über die CDU-Fraktion auf Überprüfung der Situation beschlossen. Auch sollte hierbei nochmals geprüft werden, in wie weit an diesen Stellen LKW-Verkehr eine Gefahr darstellt (schneiden den Radweg in Richtung Rheda  an den Inseln – den  Radweg nutzen täglich viele Kinder zum Schulbesuch in Rheda).
Henrika Küppers, als Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, berichtet aus der letzten Vorstandsitzung und informierte über Veranstaltungen und Termine.
Die JU konnte an der Sitzung nicht teilnehmen, da ihre Vorsitzenden auf Grund des auswärtigen Studiums nicht abkömmlich waren. Der Vorsitzende, Konstantin Setzer, hatte seinen Bericht schriftlich hinterlegt; dieser wurde vom Vorsitzenden vorgetragen: Nächste Vorstandsitzung am kommenden Sonntag, geplantes Gespräche mit unserem Bürgermeister Theo Mettenborg zum Schulentwicklungsplan,  den Sportstätten und Wasserflächen. Auch ist ein Diskussionsabend mit unserem Landrat Sven-Georg Adenauer  zu aktuellen Kreisthemen vorgesehen


Allgemeine Informationen:

Da ich oftmals mit dem Fahrrad unterwegs bin, werde ich auch immer wieder von Mitbürgern/innen angesprochen und um Vermittlung gebeten.
So habe ich an unsere Verwaltung weitergegeben:

•    schlechter Zustand der Sitzbänke auf der Reumontpromenade und im Rondell am St. Ägidius-Seniorenheim – wird überprüft
•    Löcher in der Ringstr. - wurde inzwischen ausgebessert
•    Vertiefungen vor der Emsbrücke vom Stadtholz in Richtung Krankenhaus – wurde innerhalb eines Tages beseitigt
•    Erneuerung der Müllgefäße in der Wiedenbrücker Innenstadt – die Mülleimer kommen bei der Bevölkerung gut an – aber weshalb verschiedene Ausführungen in glanz und matt? – Antwort steht noch aus


Informieren Sie sich bitte auch über unsere Homepage:
www.cdu-rhedawiedenbrueck.de

Sollten Sie Anregungen haben, schicken Sie uns eine Mail oder geben Sie uns auf einem anderen Wege eine Mitteilung. Wir werden die Sache aufgreifen und bei nächster Gelegenheit bearbeiten und beantworten.

Jetzt ist Sommerpause – wir arbeiten aber nach Bedarf weiter. Allen Urlaubern schöne und erholsame Ferien!

Herzliche Grüße

CDU-Ortsverband Wiedenbrück
 
Norbert Flaskamp
   1. Vorsitzender
 
Telefon: 05242-378821
Fax:       05242-34249
E-Mail:   Norbert @Flaskamp-online.de